Säuglingspflegekurs

Babypflege ist für viele etwas, das gemacht werden muss. Egal ob es sich um das Wickeln und An- und Ausziehen des Babys handelt oder Baden und Waschen. Doch diese Momente sind so viel mehr als die notwendige Körperpfege. Es sind Momente des Miteinanders, der Zuneigung und der ungeteilten Aufmerksamkeit. 
 
Gerade am Anfang wird viel Zeit mit der Babypflege verbracht. Also warum diese Momente nicht zum Anlass nehmen, die Zeit ganz bewusst miteinander zu gestalten?
Baby badet in einer Badewanne und wird dabei mit einem Arm vom Papa gehalten
Die sanften Berührungen, das liebevolle Streicheln und die körperliche Nähe signalisieren deinem Kind Geborgenheit und stärken die Bindung. Die achtsame Pflege vermittelt deinem Kind, dass du seinen Körper mit seinen Grenzen wahrnimmst und respektierst. Damit legst du den Grundstein für ein gutes Körperempfinden und einen natürlichen Umgang mit sich selbst.
 
Die Babypflege ist eine Möglichkeit, innigen Kontakt ganz bewusst gemeinsam zu genießen. Sie ergibt sich einfach so, jeden Tag mehrmals. Wir sollten diese Zeit gemeinsam gestalten und unser Kind von Geburt an, in die Pflege miteinbeziehen. Die achtsame Babypflege macht diese nicht zeitintensiver, sondern entspannter für Mama, Papa und euer Baby. 

Achtsame Babypflege stärkt die Bindung zu deinem Kind!

Lerne in meinem Säuglingspflegekurs den achtsamen Umgang mit eurem Baby und bereitet euch auf die erste Zeit mit eurem Nachwuchs vor. Für mehr Entspannung in der täglichen Babypflege.
 
In meinen Säuglingspflegekurs erkläre ich euch:
  • Wie ihr die Bindung zu eurem Baby durch Achtsamkeit in der Pflege stärken könnt
  • Woran ihr erkennt, wann der richtige Zeitpunkt für die Babypflege ist
  • Wie ihr euer Baby badet und was es beim täglichen Waschen zu beachten gibt
  • Spezielle Pflegesituationen wie z.B. Milchschorf oder verklebte Augen
  • Welche Pflegeprodukte wirklich notwendig sind
  • Die verschiedenen Wickelmöglichkeiten: Wegwerfwindeln, Ökowindeln, Stoffwindeln und Windelfrei
  • Wie ihr mit Bauchmassage euer Baby bei Koliken unterstützen könnt
  • Was bei roten Po oder Windelpilz zu tun ist
  • Das richtige Babyhandling: Wie ihr euer Baby achtsam hochnehmt, ablegt, an- und auszieht und wickelt

Säuglingspflegekurs

Bei dem Säuglingspflegekurs steht die Praxis im Vordergrund. Ihr könnt alle theoretischen Inhalte mit einer Puppe ausprobieren und beherrscht am Ende alle Griffe für den sicheren Umgang mit eurem Neugeborenen benötigt. Am Ende wisst ihr, was ihr wirklich für euer Baby braucht.
 
Teilnehmer: (werdende) Eltern, Omas und Opas
 
Dauer: 2 oder 3 Einheiten mit insgesamt 6 Stunden als Wochenend- oder Abendkurs